Stilkritik #4: „ist unklar“

Erfolgreiches Radio gibt Antworten, bietet Orientierung, macht das Chaos der Welt ein bisschen überschaubarer. Nachrichtenredakteure versagen dabei tagtäglich und flächendeckend, in öffentlich-rechtlichen Stationen ebenso wie in privaten. Indem sie zu oft, zu schnell, zu gedankenlos zu einer Formulierung greifen, die Gift ist: „Was zu dem Unfall führte, ist unklar“, „Wann die Bundeskanzlerin zum Interview kommt, ist […]

Weiterlesen Stilkritik #4: „ist unklar“

Stilkritik #3: „keine Chance“

Manuel Neuer hatte „keine Chance“, war sich ARD-Mann Tom Bartels sicher. Nach katastrophalem Fehlpass von Philipp Lahm im WM-Vorrundenspiel Deutschland-Ghana hatte Asamoah Gyan unbedrängt zum zwischenzeitlichen 1:2 getroffen. Keine Chance? Tatsächlich? „Keine Chance“: Eine Wendung direkt aus dem journalistischen Floskel-Setzkasten. Nicht nur im Sport: „Hatte der Amtsinhaber keine Chance gegen den Herausforderer“, die Feuerwehr „keine Chance gegen […]

Weiterlesen Stilkritik #3: „keine Chance“

Stil-Kritik #2: „nach Medienberichten“

„Quelle: Internet“ – mit dieser „Quellenangabe“ machte sich jüngst das ZDF zum Gespött einiger Blogger und Twitterer. Tobias Gillen z.B. schrieb: Mit “Quelle: DVD” schießt “Wetten, dass..?” einen weiteren Vogel am Quellenhimmel ab, den man so bisher noch nicht oft gesehen hat. An “Quelle: Internet”, als gäbe es dort nur eine einzige Sache zu sehen, “Quelle: […]

Weiterlesen Stil-Kritik #2: „nach Medienberichten“